Bau­kultur in der Praxis

Forschungsassistenz des ExWoSt-Forschungsfeldes „Baukultur in der Praxis“; Begleitung ausgewählter Kommunen bei der Entwicklung innovativer Lösungen zur Qualitätssicherung im Städtebau und in Stadtentwicklungsprozessen

Im ExWoSt-Forschungsprojekt „Kommunale Kompetenz Baukultur“ des BBSR ist ein „Werkzeugkasten“ mit einer Palette von Instrumenten und Methoden der Qualitätssicherung in kommunalen Planungsprozessen erarbeitet worden. Im Rahmen eines Modellvorhabens sollte anschließend erforscht werden, ob und wie die Akteure – insbesondere die in der kommunalen Verwaltung – die Querschnittsaufgabe Baukultur und damit die Qualitätssicherung frühzeitig und über alle Planungsphasen wahrnehmen können. Das BBSR hat SSR mit der Forschungsassistenz für dieses Vorhaben beauftragt. Auswahl sowie wissenschaftliche und praktische Begleitung der Modellkommunen sowie Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse waren die wesentlichen Aufgaben. Eine besondere Herausforderung lag darin, bei der Auswahl der Modellvorhaben einen repräsentativen Querschnitt zu erzielen: von Kommunen, von Planungsphasen der Projekte, aber auch hinsichtlich des bereits erreichten Stadiums „baukultureller Praxis“. Entwickelt werden sollten innovative Lösungen für übertragbare Problemstellungen.

Lösung 

Im Rahmen des Forschungsfeldes „Baukultur in der Praxis“ wurden von den Modellvorhaben Strategien entwickelt, um Prozesse von Anfang an in Hinblick auf die Belange von Baukultur zu konzipieren, verschiedene Instrumente und Verfahren der Qualitätssicherung einzusetzen und langfristig ein baukulturelles Bewusstsein in der Kommune zu fördern. Die Forschungsassistenz unterstützte die Modellvorhaben in ihrer Arbeit durch die Organisation eines kontinuierlichen Austausches unter den Modellvorhaben und einen Wissenstransfer innerhalb des Forschungsfeldes. Dazu wurden u. a. regelmäßige Bereisungen der Modellvorhaben, jährlich statt findende Erfahrungswerkstätten unter Teilnahme aller Modellvorhaben sowie eine öffentliche Veranstaltung zum Abschluss des Forschungsfeldes durchgeführt.

Erfolg 

Die im September 2014 durchgeführte öffentliche Abschlussveranstaltung des Forschungsfeldes präsentierte die Ergebnisse des Forschungsfeldes einer breiteren Fachöffentlichkeit. „Baukultur in der Praxis“ stellt die praktische Anwendung der Ergebnisse des vorangegangenen Forschungsvorhabens „Kommunale Kompetenz Baukultur“ und des darin erarbeiteten „Werkzeugkoffers der Qualitätssicherung“ dar. Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Langzeitbegleitung der Modellvorhaben wurden von der Forschungsassistenz in Form von allgemeinen Prinzipien zur Beförderung einer Baukultur in der Praxis herausgearbeitet und werden in einer BBSR Publikation veröffentlicht.  

zentrale Projektbausteine 

  • Erfahrungswerkstätten
  • Jährliche Bereisungen der Modellvorhaben
  • Regelmäßige Telefoninterviews mit den Modellvorhaben
  • Regelmäßige Berichterstattung in einem Newsletter
  • Interne Internetplattform zum Informationsaustausch der Modellvorhaben
  • Abschlussveranstaltung mit über 100 Teilnehmern
  • Wissenschaftlicher Abschlussbericht des Forschungsfeldes