Archiv

18.09.2017

„Wir suchen nach Wegen, wie neue Stadtentwicklungsimpulse aus den Qualitäten des Quartiers selbst entstehen können. Hierfür brauchen wir ein anderes Denken.“
(Marc Lucas Schulten, Inhaber Schulten Stadt- und Raumentwicklung)

15.05.2017

Für die Umsetzung des interkommunalen Integrierten Handlungskonzepts Emscherland 2020 ("IIHK Emscherland 2020") erhalten Emschergenossenschaft sowie die Städte Castrop-Rauxel, Herne, Herten und Recklinghausen rund 25 Millionen Euro vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

10.02.2017

Zur Verstärkung unseres Teams in Dortmund suchen wir eine Projektleitung sowie einen / eine Projektbearbeiter / Projektbearbeiterin:

03.02.2017

Dr. Michael Droß ist seit 1. Januar neuer Leiter des SSR-Standorts in München. Der Diplom-Geograph verfügt über langjährige Erfahrungen in der Beratung von Städten und Gemeinden. Seine Schwerpunkte waren dabei bisher Instrumente der Stadtentwicklungsplanung, demographischer Wandel, Siedlungsentwicklung und Wohnungsbau.

27.01.2017

Bereits zum dritten Mal in Folge ist SSR durch das BBSR mit der Organisation des Tags der Städtebauförderung beauftragt worden. Nach den zwei starken Aktionstagen 2015 und 2016, gilt es nun das Modell bei Kommunen und Bürgern weiter zu etablieren. Als Begleitagentur für den Tag der Städtebauförderung 2017 wird SSR die Kommunen bei der Ausgestaltung des Aktionstags aktiv unterstützen, Medien zur Vermittlung der Städtebauförderung bereitstellen und das Social-Media-Management übernehmen.

16.12.2016

Das interkommunale IHK „Emscherland 2020“ entwickelt Projekte für benachteiligte Quartiere sowie zur Vernetzung von Freiräumen entlang der Emscher in den vier Kommunen Herten, Herne, Recklinghausen und Castrop-Rauxel.

24.11.2016

Zwei von SSR erarbeitete Gebietsbezogene Integrierte ländliche Entwicklungskonzepte (GIEK) wurden in das Programm VITAL.NRW aufgenommen.

Ursprünglich als Grundlage für die gemeinsame LEADER-Bewerbung erstellt, werden seit dem Sommer 2016 sowohl das GIEK „GT 9“ im Kreis Gütersloh mit 9 Kommunen als auch das GIEK „4plus Quartett mit Weitblick“ im Siegerland (Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe) mit 5 beteiligten Kommunen werden als Regionen im ländlichen Raum gefördert.

07.07.2016

Mit dem Förderantrag „Leiser Hafen – Effiziente und stadtverträgliche Maßnahmen zur Lärmreduzierung in logistischen Knoten im Binnenland“ erhält SSR Förderzuwendungen aus dem operationellen Programm „EFRE NRW 2014-2020 ‚Investitionen in Wachstum und Zukunft'“.

20.05.2016

Am 21. Mai 2016 fand bundesweit der Tag der Städtebauförderung statt. Nach 2015 betreute SSR den Aktionstag bereits zum zweiten Mal als verantwortliche Agentur.

In diesem Jahr nahmen von Berlin bis München rund 530 Städte und Gemeinden am Tag der Städtebauförderung - einer gemeinsamen Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund - teil.

27.04.2016

Am Freitag, den 13. Mai 2016, feierten wir den Abschluss des zweiten Kennislabs (niederländisch für: Wissenslabor) in Deutschland. Seit Februar arbeiteten dort vier Studentinnen aus fünf Ländern und von drei Kontinenten. Bei der Abschlussveranstaltung haben sie ihre Projekte möglichen Investoren präsentieren. Das Publikum hatte dabei die Möglichkeit, sich an der Abstimmung über das beste Projekt zu beteiligen.

17.02.2016

Seit Herbst 2015 fährt in Gütersloh der Stadtbus nach einem neuen Linienkonzept. Dieses wurde von SSR in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Gütersloh entwickelt. Das effiziente Linienkonzept bietet wesentlich schnellere Verbindungen zur Innenstadt und kann gleichzeitig im Rahmen des bisherigen Zuschussbedarfs betrieben werden.

04.02.2016

In 2015 wurde der "Tag der Städtebauförderung" erfolgreich aus der Taufe gehoben: Ziel dieses wiederkehrenden Aktionstages ist es, die Bürgerbeteiligung zu stärken. Es werden kommunale Projekte der Städtebauförderung präsentiert und damit eine breite Öffentlichkeit über die Rolle der Städtebauförderung informiert.

15.12.2015

Wir beraten bei den Herausforderungen einer angemessenen und kosteneffektiven Unterbringung von Flüchtlingen.

15.12.2015

Der Lenkungsausschuss der Regionale 2016 hat über die Aufnahme des WALDbandes in die höchste Qualifizierungsstufe entschieden und es mit dem A-Stempel versehen. Damit wurde dem Projekt die Förderantragsreife bescheinigt. Nun besteht priorisierter Zugang zur Förderung der nächsten Planungs- und Umsetzungsschritte. WALDBand ist bereits das dritte von SSR betreute Projekt, das durch die Regionale 2016 einen A-Stempel erhalten hat.

03.07.2015

SSR hat für die Aufwertung der Innenstadt von Plettenberg ein Integriertes Handlungskonzept erarbeitet.

Das Land NRW hat die Innenstadt von Plettenberg mit den im Integrierten Handlungskonzept vorgeschlagenen Projektbausteinen vorbereitende und städtebauliche Planungen, Platzgestaltung Maiplatz und Umfeld Mylaeus-Areal sowie Innenstadtmanagement in das Städtebauförderprogramm 2015 aufgenommen.

01.07.2015

Auch das von SSR entwickelte Projektdossier „Billerbeck - „Wohnen mit (Mehr?)Wert“ wurde durch den Lenkungsausschuss der Regionale 2016 mit dem „A-Stempel“ im Qualifizierungsprozess ausgezeichnet.

24.06.2015

SSR wurde mit dem Projektmanagement für die Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes der Stadt Kleve im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ beauftragt.

Die Stadt Kleve hat sich mittels eines Integrierten Handlungskonzeptes für die Klever Innenstadt erfolgreich um Fördermittel beworben. In einem weiteren Schritt soll jetzt die Umsetzung der im Handlungskonzept beschriebenen Vorhaben und Maßnahmen erfolgen.

03.06.2015

SSR erarbeitet seit Frühjahr 2015 gemeinsam mit der Stadt Meerbusch ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept, um eine Zukunftsvision für Meerbusch im Jahr 2030 zu entwerfen. Bei der Erarbeitung des Entwicklungskonzepts werden die Bürgerinnen und Bürger Meerbuschs u.a. über das SSR-Tool Wikimap mit einbezogen. Mit ihren Tipps, Kenntnissen und Meinungen können sie die Entwicklung ihrer Stadt beeinflussen!

13.05.2015

Am 9. Mai 2015 haben sich rund 570 Städte und Gemeinden in Deutschland mit vielen Einzel­veranstaltungen erstmals am „Tag der Städtebauförderung“ beteiligt.

08.05.2015

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Standortleitung, eine Geschäftsfeldleitung, eine Projektleitung, Projektbearbeiter sowie Studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

08.05.2015

SSR wurde im April 2015 mit der Erstellung eines Integrierten Handlungskonzeptes (IHK) für den historischen Ortskern von Rheinberg beauftragt.

05.05.2015

Lehrte verfügt seit Januar 2015 über ein Wohnraumver­sorgungs­konzept, das SSR für die nieder­sächsische Stadt erarbeitet hat.

Downloads:

Hier finden Sie ausgewählte Publikationen, die von SSR erarbeitet worden sind. Der Download erfolgt über externe Internetangebote: